Praxis Dr. Birkle

 

Unsere Leistungen in der Kleintierpraxis 

Unser oberstes Ziel ist das Wohlbefinden und die Gesundheit Ihres Tieres. Und natürlich auch das "Sich-gut-Aufgehoben-Fühlen" unserer Tierbesitzer in unseren Praxen.

Unsere gesundheitliche Fürsorge umfaßt die sorgfältige Diagnosestellung der Patienten, die ausführliche Beratung der/des Patientenbesitzers sowie die gemeinsame Besprechung und Festlegung des geeigneten Behandlungskonzeptes. Wir nehmen uns dabei die Zeit, unseren Patientenbesitzern ausführlich die medizinischen Sachverhalte verständlich zu erklären und alle aufkommenden Fragen zur Diagnose und Behandlung zu beantworten. 

Dabei gehören Hinweise und Beratungen zu Themen wie richtige Ernährung, Schutz vor Krankheiten, Impfungen und Verhaltensprobleme zum individuellen Behandlungskonzept dazu.

In vielen Fällen können regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen dazu beitragen, Krankheiten im Frühstadium zu erkennen und gezielt zu bekämpfen.

       

Behandlungen im Krankheitsfall

  • Allgemeinuntersuchung und Behandlung von Hunden, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen und kleineren Nagetieren, Frettchen und Vögel
  • Parasitenbekämpfung & Prophylaxe (Flöhe, Zecken, Würmer)
  • Operationen, Kastrationen, Sterilisationen (mit Gasnarkose)
  • Zahnbehandlungen
  • Röntgenuntersuchungen, Ultraschalluntersuchungen

      

Laboruntersuchungen

  • Blutentnahmen und Blutanalyse (im externen Labor) zur Überprüfung auf typische Hunde- und Katzenkrankheiten, Diabetes mellitus, Nierenerkrankungen und mehr
         
         

Vorsorge-Untersuchungen

  • Impfungen von Hunden, Katzen, Kaninchen und Frettchen, Impfbenachrichtigungen, 
    Gesundheitszeugnisse sowie Beratung bei Auslandsreisen
  • Tierkennzeichnung mit Transponder (Mikrochip & Heimtierausweis)
  • Zahnsteinentfernung mittels Ultraschall
  • Krallenkorrekturen
  • Zuchtberatung und -untersuchungen
  • Gynäkologische Untersuchungen

       

Fachbberatungen

  • Fütterungsberatung bei Welpen, übergewichtigen Tieren und Nagetieren, aber auch bei bestimmten Erkrankungen (Futtermittelallergie, Diabetes mellitus, Nieren- und Lebererkrankungen)
  • Beratung zu Verhaltensauffälligkeiten (mehr dazu unter "Verhaltenstherapie")